Usto & Koch Aufzüge

Kapellenstraße 4 * 59320 Ennigerloh

Telefon 02528 - 8881 * Telefax 02528 - 8337

eMail info@usto-koch.de * Homepage www.usto-koch.de
Startseite   |   unser Service   |   Kontakt   |   Impressum
Aufzüge   |   Reha-Technik   |   Treppenlifte   |   Schallschutzkabine   |   Sonderanfertigungen








Ausführung
Die Schallschutzkabine ist eine Ganzstahlanfertigung, weitestgehend korrosionsbeständig gefertigt. Alle Stahlblechteile sind verzinkt, die Rohrprofile sind grundiert und lackiert.

Wandstärken
Je nach Schalldruckpegelreduktion sind die Kabinenwände 50 mm oder 100 mm dick, das Kabinendach ist aus Gewichtsgründen 50 mm dick.

Wandaufbau
Von innen nach aussen verzinktes Lochblech 1 mm dick als mechanischer Schutz für die Absorbationsmatte, 50 mm oder 100 mm dicke Mineralwolle, zum Lochblech hin mit schwarzem Glasvlies als Rieselschutz kaschiert. Antidröhn- und Dampfungsfolie auf Bitumenbasis für die Blechaussenhaut der Kabine auf verzinktem Stahlblech.

Statik
Alle Wandelemente sind aus umlaufenden verschweissten Stahlrohrrahmen 50 x 50 mm oder 100 x 50 mm verwindungssteif hergestellt und lassen sich für Reparaturarbeiten oder Umrüstarbeiten an der gekapselten Maschine leicht demontieren.
Falls erforderlich, wird bei größeren Kabinen innen eine zusätzliche Tragkonstruktion aus entsprechend dimensionierten Rohrrahmen geliefert, dadurch können die Seitenteile der Kabine vollständig demontiert werden, das Dach wird durch die Rohrrahmenkonstruktion gehalten und muss daher nicht demontiert werden.

Türen
Falls erforderlich, werden einflügelige Drehtüren oder Schiebetüren mit Verglasung aus Sicherheitsglas geliefert.

Materialeinlauf

Materialeinlauf- und Auslauföffnungen können auf Wunsch mit Schalschutztunneln ausgestattet werden.

Be- und Entlüftungen
Die Schallschutzkabinen können mit schalldämpfenden Be- und Entlüftungen ausgestattet werden. Die Be- und Entlüftungen werden so angeordnet, dass eine Querlüftung durch die Kabine entsteht. Die erwärmte Luft tritt durch die oben angeordnete Öffnung aus.

Ventilatoren
Sollte innerhalb der Schallschutzkabine durch die die vorhandenen Elektromotoren oder durch andere Wärmequellen trotz Be- und Entlüftung eine zu hohe Erwärmung entstehen, können Ventilatoren gegen Mehrpreis eingebaut werden. Ebenso kann auf Wunsch eine temperaturabhängige Ventilatorsteuerung eingebaut werden.

Luftschalldämpfer
Überall dort, wo Luft für eine Schallschutzkabine an- oder abgesaugt wird, muss ein Luftschalldämpfer eingebaut werden. Schalldruckpegelreduktion ca. 20-25 dB(A).